Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VW Caddy Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

11

Freitag, 23. Februar 2018, 20:04

Die Reparaturschweller sind auf jeden Fall dünner als die Originalen.
Habe nur bedenken wenn ich die originalen Schweller rausschneide, das sich die Karosse verzieht bzw die Reparaturschweller alleine nicht steif genug sind.
Da müsste doch doppelt übereinander länger halten oder?
Die Schweller sind durchs strahlen rostfrei und mit 2K Lack grundiert.
Der Caddy wird dann auch nur bei schönen Sommerwetter bewegt und steht immer trocken und warm.


Werbung

unregistriert

Werbung


Kutscher-Uli

Moderator

Beiträge: 6 266

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

12

Freitag, 23. Februar 2018, 22:06

Doppelte Blechlagen sind immer Rostnester!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst .

Er gibt auch anderen eine Chance .

flipper242

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. Februar 2018, 19:30

@kutscher-uli

Zitat

Nimm dir zwei winklig abgekannte Blechstreifen und klopfe sie so zurecht sodas sie dem Stehblech folgen. Punkte sie leicht an und fertige dann das Blech dazwichen an. Auch anpunkten, dann alles von der Karosse lösen, durchschweissen, verschleifen, konservieren "schon fertig"!


hier kann ich dir nicht ganz folgen wie du das meinst.


@caddy G60
Ich habe meine Schweller, als ich dadran war so gemacht:
Wiederherstellung von Flippers "Möhre"

Und ich hatte da auch Schweller verglichen
Einstiegsblech / Schweller Qualitäten

Viele Grüße

14

Donnerstag, 1. März 2018, 20:24

@Flipper
Respekt für deine Ausdauer und die Umsetzung von den ganzen Blecharbeiten.
Ich habe auch schon einiges geschafft.
Karrosse 360 Grad Kunststoff gestrahlt und 2 K grundiert.
Fußblech Fahrerseite mit Versteifung , Übergänge zur Spritzwand, Löcher im kompletten Fuß Raum, Löcher im linken Radhaus und das Versteifungsblech vorne links neu eingeschweißt.
Der rechte Schweller sieht bis auf eine Stelle gut aus. Der Linke leider nicht. Ab Sitzhöhe quasi nicht mehr vorhanden.

So ähnlich wie bei dir. Ich überlege gerade wie ich den Innenschweller am besten wieder rekonstruiere.
Hab jetzt alles faule rausgeschnitten und nur das gute stehen lassen. Die neuen Schweller will ich dann komplett drüber setzen.
Ich wollte die Falze/Schweißnähte mit Owatrol Öl einsprühen und dann Brantho grundieren, dann mit Nahtabdichtung abdichten und dann mit
Brantho Korrux 3 in 1 einstreichen. So wollte ich auch den kompletten Unterboden und die Radhäuser behandeln.


Werbung

unregistriert

Werbung


flipper242

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 6. März 2018, 19:53

Ich überlege gerade wie ich den Innenschweller am besten wieder rekonstruiere.
Hab jetzt alles faule rausgeschnitten und nur das gute stehen lassen.



Kannst das nicht so machen wie ich?

Wiederherstellung von Flippers "Möhre"

abwärts

Ich habe erstmal als alles neu war eine nitroverdünnte Brantho nitrofest Lösunf via Hohlraumsonde ein gesprüht (so wie Wasser die konsistenz) damit an den Schweisspunkten an den Nähten auch wieder Lack ist. Später mit hab ich nochmal Brantho 3-1 mit Owatrol gemixt genommen

16

Donnerstag, 8. März 2018, 10:56

Ich habe jetzt den ersten Teil vom Innenschweller wieder aufgebaut.Sämtliche neuen Schweißnähte bzw Falze mit Owatrol Öl behandelt und werde diese heute mit Brantho Korrux Nitrofest grundieren. Dann mit Brantho Korrux 3 in 1 überlackieren.
Danach werde ich den Innenschweller Stück für Stück, wie du wieder aufbauen und weiter in der Reihenfolge behandeln.
Wenn ich mit den Schwellern fertig bin, werde ich die Hohlräume mit Fluid Film "fluten".


flipper242

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 8. März 2018, 23:53

Aus Erfahrung mit nem 1er Cabrio
Fluid Film, etc. Erst nach dem lackieren!
Ich hatte die Kiste komplett mit Silikon Entferner gewaschen l, aber das hat nicht gereicht. Beim grundieren hatte ich dan Lack auf der Flucht. Also nochmal abwaschen dat ganze.
War doppelte Arbeit.


Werbung

unregistriert

Werbung


18

Freitag, 9. März 2018, 07:46

Alles klar.
Guter Tipp.
Ich habe bis jetzt noch kein Fluid gespritzt.
Werde auf jeden Fall bis nach der Lackierung warten.
Hab noch einiges zu tun...
Spachteln muss ich auch noch...
Dichte ich da am besten erst die Schweißnaht ab oder spachtel ich erst drüber? Grundiert sind die Bleche bzw deren Schweißnähte schon mit Brantho nitrofest


flipper242

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

19

Freitag, 9. März 2018, 19:53

Mhhh auf brantho nitrofest Spachtel ist nicht gut, dann läufst du Gefahr das polyesterspachtel brantho löst. Am besten eine Schicht Epoxygrundierung und dann mit epoxyspachtel spachteln.


20

Montag, 12. März 2018, 10:38

Ok, dann werde ich das verwenden.
Danke


Thema bewerten