Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 24. Januar 2016, 14:25

Fragen zum Caddy Kauf

Hallo.
Wir wollen uns einen gebrauchten Caddy zulegen, Baujahr 2008-2010.
Aufgrund der TSI Probleme keinen ab 2011.
Wegen unserer Kurzstrecken 10-20km und einer zu erwartenden Laufleistung von 9.000km-13.000km im Jahr soll es ein Benziner sein.
Wir sind 3Personen und 2Hunde, daher fällt ein Kasten schonmal weg.

Angebote gibt es einige, aber jeder dieser Caddy`s öffnet die Hecktür nach oben.

Kann mir jemand sagen warum es die Kombi`s nicht mit der zweigeteilten (LKW)Hecktür gibt?
Ich habe bis jetzt noch nicht einen einzigen gefunden.. ?(

Würdet Ihr uns zu einem 1.4l oder 1.6l raten?

1000Dank!


Hell-Boy1979

Anfänger

Beiträge: 9

Caddy Model: Caddy 3 Life

Baujahr: 2008

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Januar 2016, 15:29

Ein Grund könnte sein, dass bei der Heckklappe die Sicht
nach hinten uneingeschränkt ist. Bei den zwei einzelnen Türen gibt es das
Problem mit der Sicht nach hinten. Im Rückspiegel sieht man nur den Bereich wo
die beiden Türen zusammenkommen. Das kann sehr störend sein.


Werbung

unregistriert

Werbung


golftyp17

Anfänger

Beiträge: 18

Caddy Model: Caddy 3 Life

Baujahr: 2005

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Januar 2016, 17:25

Gibt es denn einen bestimmten Grund warum du die geteilten Türen haben möchtest? Aus eigener Erfahrung (meine Frau wollte auch gerne geteilte Türen) möchte sie die Klappe nun nicht mehr missen, da sie gerade wenn sie mit dem Hund unterwegs ist, sei es auf dem Hundeplatz oder beim Fertigmachen zum Spaziergang, kann sie die große Klappe perfekt als Wetterschutz nutzen. Beim Motor würde ich zum 1.6 raten, einer unserer beiden Caddys ist ein 1.6 Benziner und der ist schon recht zäh zu fahren, reicht aber für die normalen Aufgaben im Alltag.


4

Sonntag, 24. Januar 2016, 19:58

Hallo
Die Sicht könnte ein Grund sein, das stimmt.
Aber wenn es beim Kasten möglich ist muss es doch auch beim Kombi möglich sein.

Wir glauben die geteilten Türen lassen sich etwas komfortabler öffnen.
Bei der grossen Heckklappe muss man ja an das Auto heran, öffnet diese und muss dann
zurück treten um sie nicht ab zu bekommen.

Aber wahrscheinlich können wir auch mit der grossen Klappe leben.
Im schlimmsten Fall ist es doch bestimmt auch möglich sie von groß auf geteilt umzubauen, oder?

Aber jetzt stehen wir vor einem anderem Problem.
Wir haben einen passenden Caddy gefunden, jedoch steht dieser 480km weit weg bei einem freien Händler.
Das abholen wäre ja kein Problem.
Aber laut Auskunft des Händler muss in bestimmten Garantiefällen das Fahrzeug bei Ihm repariert werden.
Wir dachten eigentlich das der Caddy dann irgendwo bei uns in die Werkstatt kann.
Sicher muss dieser Fall der Fälle nicht eintreten, aber wenn dann muss das defekte Auto in die 480km entfernte Werkstatt.
Das wäre für Uns keine Option.

Leider haben die Händler bei uns vor Ort nur Kasten oder Facelift Modelle im Angebot.

Wie würdet Ihr in unserem Fall handeln?

Kann man das Radio im Caddy umrüsten? Es hat ja seine eigene Maße und Form.
Ein anderes Radio mit normalen DIN Schacht würde so einfach ja nicht passen.


5

Sonntag, 24. Januar 2016, 21:11

Kann man das Radio im Caddy umrüsten? Es hat ja seine eigene Maße und Form.
Ein anderes Radio mit normalen DIN Schacht würde so einfach ja nicht passen.

Dafür gibt es entsprechende Blenden bzw. Einbaurahmen. Entweder von VW selbst (relativ teuer) oder eben von anderen Anbietern.

Ich verweise mal auf meinen Golf V, der Einbaurahmen passt aber - laut Anbieter - auch beim Caddy:

www.diegolfseite.de - Einbaurahmen für ein Autoradio

Am Ende sieht das dann beispielsweise so aus (im Bild Golf V):



Grüße, Martin

Werbung

unregistriert

Werbung


6

Montag, 25. Januar 2016, 12:31

...
Kann mir jemand sagen warum es die Kombi`s nicht mit der zweigeteilten (LKW)Hecktür gibt?
Ich habe bis jetzt noch nicht einen einzigen gefunden.. ?( ...


Ganz einfach: bei den Kombis waren die Heckflügeltüren eine kostenpflichtige Sonderausstattung;).

kowi

Anfänger

Beiträge: 9

Caddy Model: Caddy 3 Life

Baujahr: 2015

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Januar 2016, 12:42

Heckklappen und Flügeltüren haben jeweils Vor- und Nachteile.
Bei meinem alten Fiorino hatte ich Flügeltüren. Die waren praktisch auf engen Parkplätzen aber auch doof bei Regen weil man beim
Einladen keinerlei Schutz hat.

Jetzt beim Caddy haben wir eine Klappe. Meine Frau kommt damit gut zu Recht. 1 x kurz an der Schlaufe der Klappe ziehen und sie fällt von
alleine zu. Einkauf bei Regen einladen ist gar kein Problem. Selbst ich (1,93 m) kann ganz bequem unter der Klappe stehen und fast trocken
den Einkauf verstauen.
Bei der Klappe darf keiner ganz nah mit seiner Schnauze am Caddy parken, aber das ist i. d. R. kein Problem.

Gruß Kowi


8

Montag, 25. Januar 2016, 13:02

...Im schlimmsten Fall ist es doch bestimmt auch möglich sie von groß auf geteilt umzubauen, oder?...

Nein, bzw. nur mit so großem Aufwand, das es meines Wissensstandes nach bislang niemand gemacht hat. Wenn die Heckflügeltüren unabdingbar sind, dann solltemuss man gleich einen Caddy mit Heckflügeltüren kaufen.

...Kann man das Radio im Caddy umrüsten? Es hat ja seine eigene Maße und Form.
Ein anderes Radio mit normalen DIN Schacht würde so einfach ja nicht passen.

Reinpassen ist das eine, aber meist leiden die Radioempfangseigenschaften unter den notwendigen Adapterverbindungen der Nachrüstlösungen;).

Werbung

unregistriert

Werbung


9

Montag, 25. Januar 2016, 13:22

...1 x kurz an der Schlaufe der Klappe ziehen und sie fällt von
alleine zu...

Gibt es inzwischen elektrische Zuziehhilfen?
Denn die Heckklappen der älteren Caddys wollen mit 'Nachdruck' geschlossen werden, wenn die von allein ins Schloss fallen, ist was kaputt;).

kowi

Anfänger

Beiträge: 9

Caddy Model: Caddy 3 Life

Baujahr: 2015

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. Januar 2016, 15:22

..elektrisch? nö.
newtonisch.

Die Schwerkraft machts.
Gut unserer ist grad 1 Jahr alt, da klappt`s noch richtig gut.
Beim alten Van (S-Max) klappte es zweitweise nur sehr schlecht. Habe die "Stoßdämpfer" getauscht, danach ging es dort auch wieder gut.
Wenn die Klappe nicht wuppt sind es meistens die Lifter, die man für kleines Geld und ohne fachspezifische Ausbildung selber tauschen
kann.


Thema bewerten
©2003-2015 VW Caddy Community
www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info