Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 1. Februar 2016, 14:51

2.0 TDI 150PS 6er-DSG zu laut und ungestüm? Fahrkomfort?

Hallo zusammen,

ich stehe vor der Entscheidung einen Caddy TDI 150PS 6er-DSG oder den Benziner TSI 125PS 7er-DSG zu kaufen.
Diese Anfrage soll die Preisfrage ausklammern.
Mir geht es hier um den Fahrkomfort und die Geräuschkulisse des Diesels.

In einer jüngeren Ausgabe von AutoBild wurden diese beiden Motoren im Caddy getestet und es wurden beim Diesel zwei ärgerliche Negativpunkte vom Diesel beschrieben.
Grob wiedergeben:
- ruckelig-ruppige Anfahren mit dem 6-Gang-DSG
- und noch viel ärgerlicher der dröhnig-dieselige Sound (Gepäckraum dient als Diesel Resonanzkörper)

- hingegen der Benziner wird akustisch nie zudringlich...

Hat jemand Erfahrung mit dem Diesel? Kann er die störenden Fahrgeräusche und das ruckelig Anfahren bestätigen. Stören diese wirklich den Fahrkomfort? Die Anfrage bezieht sich allgemein auf langsames Fahren als auch auf schnellere Autobahnabschnitte (120-160km/h)


kowi

Anfänger

Beiträge: 9

Caddy Model: Caddy 3 Life

Baujahr: 2015

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Februar 2016, 16:49

Servus Falko,
zum Diesel (Bj. 2015, 140 PS, Handschalter) kann ich sagen, dass er erstaunlich ruhig läuft.
Wir haben ihn als Kombi (Edition 30) und auf der ersten Fahrt vom Händler nach Hause war ich sehr positiv überrascht.
Als Vergleich habe ich diverse Ford Diesel (u. a. als letzter S-Max, 2,0 TDCI). Die Fords waren - nach meinem Eindruck - lauter und
"rappeliger".
Den Diesel hört man nur draußen oder bei geöffnetem Fenster. Mit verbundenen Augen im Auto könnte ich nicht sagen, ob Diesel oder Benziner.

Klar ist, dass bei höherem Tempo (140 km/h und mehr) ein gewisser Geräuchpegel aus dem hohen "Hohlraum" kommt. Wobei wir bisher nur
mit Winterreifen unterwegs sind. Ich kann mir vorstellen, dass es mit Sommerreifen etwas leiser wird. Da macht Diesel und Benzin aber keinen Unterschied.

DSG:
Kenne ich von meinem Golf VI (GTI) und 1 x Leihwagen (Golf VII TDI 105 PS mit 7-Gang).
Die 7-Gang Variante schaltet schon etwas geschmeidiger, als die 6-Gang-Variante. Es wird ggf. auch am geringeren Drehmoment liegen.
Zu unkonfortables Schalten kann aber auch an der Software liegen. VW ändert hier öfters mal die Programmierung; jedes Aufspielen kostet nach der
Garantie Geld. Beim Neuwagen sollte die SW aber auf dem aktuellen Stand sein.

Fazit:
Ich würde die Option DSG nicht extra bestellen; den 2.0 TDI aber schon.

Gruß Nico


Werbung

unregistriert

Werbung


mbox

Anfänger

Beiträge: 25

Caddy Model: Caddy 3 Life

Baujahr: 2013

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Februar 2016, 11:24

Habe den Vorgänger (2013) als 4motion mit 140PS und DSG6. Der Motor ist nicht sonderlich laut - und ich fuhr vorher einen Benziner. Mein Caddy hat laut Liste irgendwelche zusätzlichen Dämmmaßnahmen, glaube die müssten beim Caddy 4 aber auch drin sein.
Das DSG6 würde ich jederzeit wieder nehmen, gerade auch im Hängerbetrieb. Das mit dem "ruppigen Anfahren" kenne ich, das kann man aber leicht vermeiden. Wenn man die Bremse löst und direkt auf das Gas latscht, springt er halt nach vorne - als ob man die Kupplung zu schnell kommen lässt. Bremse lösen und erst Gas, wenn er eh anfängt zu Kriechen (Kraftschluss) und man fährt sanft an. Hat man schnell raus. Kann so auch mit Hänger wunderbar rangieren, kein Problem. Während der Fahrt merkst Du nichts mehr vom Schalten, DSG halt.
Mir ist das DSG6 mit seinen robusten Nasskupplungen lieber als das DSG7 mit Trockenkupplungen. Das DSG6 ist auch stabiler - das DSG7 gibt es mit den größeren Motoren gar nicht.

Letztlich hilft Dir am Besten eine Probefahrt :-)

Edition 30 (MJ 2014), DSG, 4Motion, Xenon, etc.

jojofaehr

Anfänger

Beiträge: 3

Caddy Model: Caddy 4

Baujahr: 2015

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Februar 2016, 00:01

Hallo,

ich habe seit einer Woche einen weißen Caddy 4 Highline, mit 150 PS und 6er DSG. Ich finde ihn eigentlich nicht sonderlich laut oder gar ruckelig auch nicht beim bein Anfahren. Er ist halt ein Nutzfahrzeug! Er hat trotzdem ein kultiviertes gutmütig abgestimmtes Fahrverhalten - trotz der Blattfedern. Aber in der Stadt merkt man nicht, dass man in einem Nutzfahrzeug sitzt. Auf der Autobahn, so ab 160 KM/h wird es ein wenig laut - richtig der Resonanzkörper! - aber das ist ja eigentlich die Ausnahmesituation! Beim Cruisen durch die Stadt, Beschleunigung und Leistung kommen unmittelbar - das macht einfach nur Spaß. Die Schaltvorgänge samtweich und unaufgeregt. Alles in allem eine gute Kombination, dass DSG mit dem 2,0 TDI - Fahrspass vom feinsten - meine ich.

Nico hat Recht, zum Händler des Vertrauens gehen und einfach mal Probefahren. dann weiß man mehr. Die Anfahrtipps von KOWI sind genau richtig und kann ich auch nur voll bestätigen!

Gruß Jojofaehr


..kai..

Fortgeschrittener

Beiträge: 458

Caddy Model: Caddy 3 Life

Baujahr: 2004

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Februar 2016, 08:38

pers. mag ich eh keine diesel

der 2,0er klein reicht aus, laut werden sie alle ab 140 bedingt durch die windgeräusche, das fällt beim benziner viel mehr auf wie beim diesel weil er bis 140 nicht zu hören ist



wenn du keine 20 tsd. fährst im jahr würde ich immer zum benziner greifen, die sind auch sparsam solange du keine 140 fährst

in der stadt problemlos um 6,0 liter

wer Rechtschreibfehler findet, kann Sie behalten

Es ist egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich habe überall Freunde

Werbung

unregistriert

Werbung


jojofaehr

Anfänger

Beiträge: 3

Caddy Model: Caddy 4

Baujahr: 2015

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Februar 2016, 18:43

Hallo,

ich bin viel unterwegs, ca. 35.000 KM im Jahr und da lohnt sich der "Große" schon. War ein Vorführwagen mit knapp 8.500 KM auf dem Tacho. Habe ihn mit einem Verbrauch von 8 Litern übernommen und bin momentan bei 7.2 Liter - Tendenz hoffentlich noch sinkend. Bei soviel Fahrerei lohnt sich der Diesel unbedingt und für mich noch sehr wichtig - mit 150 PS kannst du nicht in Verkehr mitschwimmmen, nein du kannst auch mal "vorschwimmen".


Gruß Jojofaehr


holgimoto

Anfänger

Beiträge: 6

Caddy Model: Caddy 4 Beach

Baujahr: 2015 wenn Er dieses Jahr noch kommen sollte

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Februar 2016, 18:30

Hallo
Ich hab den Caddy Beach mit 150ps und dem DSG.
Ich fahr den Wagen erst seid ca. 800 km und muß sagen das er einfach schön fährt.
Ich würde den Wagen jederzeit wieder so bestellen.
Ich habe auch die Motorabdeckung (die original nicht drauf war ) montiert , dadurch wurde er auch noch ein wenig leiser.
Es wäre aber nicht nötig gewesen.
Viele Grüße
Holgi


Heicamax

unregistriert

8

Samstag, 20. Februar 2016, 20:16

Hallo,

im Grunde brauchst du nur die schon angeführte Sache mit dem Loslassen des Bremspedals beachten und den Lernprozess des Schaltens im Bezug zu deinem Fahrstil, übernimmt eh das Steuerteil.

Du hast es quasi selbst im Fuss, ob er ruckelig schaltet, oder seidenweich wie von einem DSG zu erwarten ist.

Bezüglich der Lautstärke ist ja schon alles gesagt / geschrieben worden.

Gruß HEIKO 8)

PS: Ich hab den 1,6 Diesel, 102 PS, 7 Gang DSG, der ist leise und schaltet 1 -7 Butterweich!


Ähnliche Themen

Thema bewerten
©2003-2015 VW Caddy Community
www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info