Sie sind nicht angemeldet.

Kinnaras

Anfänger

  • »Kinnaras« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Caddy Model: Caddy 2 Kasten

Baujahr: 2003

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Februar 2016, 00:30

Bremse nach Leistungsteigerung zu schwach, was tun

Wollte kein neues Thema erstellen, hatte Jemand Pn geschickt, meinte aber sollte ich tun, gab es so nicht genau.
Habe den Caddy abgeholt, Kauf ist fast abgeschlossen. Stelle Cady noch vor, noch bisel Arbeit gerade.
Motor 1.9 Tdi marschiert ordentlich. Soviel ich weiß andere Düsen, Software Änderung, Edelstahlauspuff ab Turbo und ich meine Förderdruck angepasst. Muss nochmal genauer nachfragen, war Zuviel Chaos und Input letztens auf einmal.
Man kann ihn normal fahren, aber auch echt Spaß haben. Kein Spaß ist die Bremse. Einfach nicht akzeptabel. Scheiben kaum Grad, aber Beläge könnten neu. Was tun, habt ihr andere Scheiben und Beläge Empfehlung oder Bremse umbauen? Neue Bremsflüssigkeit?
Hatte Pn geschickt, da ich hier meine über Suche gefunden zu haben, daß die G60 Bremse mit Halter , Sättel usw problemlos an Caddy 2 passt? Korrekt? Kann dann aber nicht mehr die 14 Zoll Winterpneus fahren, was sehr Schade wäre!
Also was tun? Welche Möglichkeiten gibt es, im Sinne aller Verkehrsteilnehmer;)


Kinnaras

Anfänger

  • »Kinnaras« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Caddy Model: Caddy 2 Kasten

Baujahr: 2003

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Februar 2016, 01:26

Überlegt grüne EBC Beläge, rote nur ohne Zulassung gefunden.
Oder ATE Powerdisc Set, obwohl meine Scheibe noch gut ist.. Sind ca 95 bis 135€ weg, plus mal Bremsflüssigkeit wechseln lassen.
Ob sich lohnt oder direkt Geld in anderes Bremse reinstecken, bin ich überfragt.


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 2 944

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1989

Beruf: Film Fuzzi

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Februar 2016, 13:12

Vorweg: Habe keinen Caddy 2, weiss nicht welche Bremse da drin ist, aber VW Bremsen generell kenne ich...
G 60 (280/288er) Bremsen passen bei 75 mm Bremssattelhalter-Lochabstand nur mit Adapter, bei 90 mm ohne.
Bei 75 mm passen max. 256er Scheiben ohne Adapter.
Wenn du mit der Bremse so gar nicht zufrieden bist, ist das subjektiv, Aufschluss liefert hier eine Fahrt
über einen Bremsenprüfstand. Und "nur" Scheiben/Beläge tauschen, kann, muss aber nicht in besserer
Bremsleistung resultieren.
Ist halt ein System mit einigen Komponenten mehr....Bevor du also € versenkst,
checke das ganze System! Und wenn dich das überfordert, lass dir vor Ort helfen!

In der Schlachtung: Passat B4 VR 6 - noch viele Teile vorhanden, Passat B4 90 PS MKB: ABS - noch viele Teile vorhanden!

Kutscher-Uli

Moderator

Beiträge: 6 078

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Februar 2016, 16:28

Vorweg: Habe keinen Caddy 2, weiss nicht welche Bremse da drin ist, aber VW Bremsen generell kenne ich...
G 60 (280/288er) Bremsen passen bei 75 mm Bremssattelhalter-Lochabstand nur mit Adapter, bei 90 mm ohne.
Bei 75 mm passen max. 256er Scheiben ohne Adapter.
Wenn du mit der Bremse so gar nicht zufrieden bist, ist das subjektiv, Aufschluss liefert hier eine Fahrt
über einen Bremsenprüfstand. Und "nur" Scheiben/Beläge tauschen, kann, muss aber nicht in besserer
Bremsleistung resultieren.
Ist halt ein System mit einigen Komponenten mehr....Bevor du also € versenkst,
checke das ganze System! Und wenn dich das überfordert, lass dir vor Ort helfen!


CADDY II!
Ich denke da passt alles mit 95mm Lochabstand am Sattelteäger, da war auch mal ein G60 Umbau mit Plusachse. Ich finde der 2er sollte auch mal im Forum beprochen werden, der Umbau sollte aber generell einfacher und billiger ala beim 1er sein.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst .

Er gibt auch anderen eine Chance .

firttomat

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Caddy Model: Caddy 2 Kasten

Baujahr: 2002

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Februar 2016, 23:03

moin moin

er hat noch nicht mal gesagt WAS ihn an seiner bremse stört. alles was er mitgeteilt hat ist das seine steine runter und die scheiben noch gut(?) sind. wie kann mann da jetz sagen das da ne andere bremse rein soll?

also ich fahr ja auch den zweier mit tdi und treht ihn auch mal in die fresse. mehr als 200 km/h geht mit dem orginalen getriebe nicht weil die abregeldrehzahl erreicht ist.
ich fahr den auch vollgepackt und mit anhänger, es waren erst neulich ca. 2 to über ca. 100 km am harken. da waren auch berge mit hoch und runter dabei.

ich kann nur sagen das ich meine räder jederzeit problemlos ans blockieren bekomme und mehr geht einfach nicht.
solange seine bremse nich in ordnung ist, kann er die leistung seiner bremse gar nicht beurteilen. weder subjektiv noch objektiv.

gruß johannes, dessen bremssteine nach 60000km noch ok aber bald verschlissen sind


Werbung

unregistriert

Werbung


Kutscher-Uli

Moderator

Beiträge: 6 078

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Februar 2016, 12:52

Da ich seine PN bekommen habe weiss ich auch das er eine gößere Bremse haben möchte.

Ausserdem teile ich deine Meinung über Bremsenumbauten nicht! Wenn ich mit 195/50 unterwegs bin habe ich auch mehr Grip zum bremsen und bekomme das mit einer größeren Bremsanlage auch besser zum stehen als mit 165ern.

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst .

Er gibt auch anderen eine Chance .

Kinnaras

Anfänger

  • »Kinnaras« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Caddy Model: Caddy 2 Kasten

Baujahr: 2003

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Februar 2016, 21:38

Auf Bremsenprüfstand war er zur Eintragung der Felgen. Alles ok
Daher denke im mal das HBZ in Ordnung ist.

Hatte in 17 Jahren einige Autos gehabt, ich fände sie auch für 90 ps nicht ausreichend.. Habe eigentlich keine Lust so mal damit zu heizen, weil ich mich nicht 100% mit der Bremse sicher fühle..
Im Moment denke ich Beläge wechseln und Bremsflüssigkeit. Preis dafür ist überschaubar. Flüssigkeit ist auch wichtig, vergisst man schnell das die altert und Wasser zieht. Beläge gibt's einige.. Ebc, Ferodo Performance, ATE .. Viele Leute, viele Meinungen.
Beläge müssen eh, Werkstatt nimmt 25 € für Flüssigkeit. Scheiben haben kaum Grad.Beläge kann ich selber, aber optimal Lösung befürchte ist es nicht..
Also für G60 bräuchte ich Adapter?? Winterpneus 14 Zoll könnte ich dann vergessen..
Hat noch jemand eine Idee von anderer Bremse? Muss ja nicht sofort sein, ich kann ja einfach mal Augen nach Preis aufhalten


Beiträge: 1 525

Caddy Model: keinen

Baujahr: 1978

Beruf: Industrieelektroniker

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Februar 2016, 23:57

Hallo,

bitte versuch mal etwas weniger verworren zu schreiben...

Ob die Scheiben einen Grat haben oder nicht interessiert nicht! Die Stärke der Scheiben muss stimmen und das Verschleißmaß sind in der Regel 2mm unter Neustärke (Bremse 239x20 = Mindeststärke der Scheibe 18mm)

Wenn du das gemessen hast, kannst du beurteilen ob die Scheiben noch gut sind oder ob Scheiben und Beläge neu müssen! Ich würde von den ganzen Experimenten die Finger lassen und ATE, Pagid oder Textar kaufen...

Die Bremsflüssigkeit muss spätestens alle 2 Jahre gewechselt werden weil sie hygroskopisch ist und somit Wasser aufnimmt! Im Zweifelsfall lasse sie jetzt wechseln...

Bezüglich eines Bremsenumbaus muss zuerst mal sicher gestellt sein, dass die serienmäßige Bremse in Ordnung ist. Des weiteren ist jeder Umbau an der Bremsanlage (und sei es nur von massiven Bremsscheiben auf innenbelüftete - was bekanntlich ohne Probleme geht und oft viele Probleme löst) eingetragen werden!!!

Gruß
RennMarkus

Bei meinem Caddy haben sie die Pritsche vergessen = Golf 1

Mein Automobilclub ist der Deutsche NAVC (NAVC.de) - für mich steht das für Motorsport unter vernünftigen Bedingungen für Amateure und auch für gute Pannenhilfe im Notfall...

Werbung

unregistriert

Werbung


Kinnaras

Anfänger

  • »Kinnaras« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Caddy Model: Caddy 2 Kasten

Baujahr: 2003

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. Februar 2016, 09:59

Wieso verworren?
Habe geschrieben, dass er auf Bremsenprüfstand war! Alle Werte ok, hat blockiert!
Zudem schrieb ich, dass ich die Flüssigkeit wechseln lassen werde, habe bereits nach Preis dafür gefragt

Danke dir aber mit den Infos zur Scheibe, dass kannte ich so nicht. Bin auch kein Mechaniker sondern arbeite im Sozialbereich.
Kannte das nur aus TV, gucken immer alle nach Grat ,zB der Dete bei Grip. Oder täusche ich mich da? Sagt doch immer was wie Scheibe schick, Klötze dick:)


Kinnaras

Anfänger

  • »Kinnaras« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Caddy Model: Caddy 2 Kasten

Baujahr: 2003

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. Februar 2016, 10:08

Bremsenumbau Eintragung macht mir aber weniger Sorgen, als zuletzt die Azev Felgen.

Werde ich von Werkstatt einbauen lassen, by the way
Also auf Bremsenprüfstand war er, die Schläuche vorne sind auch ok, was soll ich noch checken?
Ein Umbau interessiert mich weiterhin, zumindest möchte ich wissen was passt und wie.
So kann ich mir so nach und nach alles zusammen suchen


Thema bewerten
©2003-2015 VW Caddy Community
www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info