Sie sind nicht angemeldet.

eXeCuTe

Schüler

  • »eXeCuTe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1986

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. November 2012, 22:13

du kannst doch auch das teil sauber raustrennen und ein blech einschweißen!


Ich möchte gerne den originalen stopfen drinhaben

Werbung

unregistriert

Werbung


flipper242

Fortgeschrittener

Beiträge: 307

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. November 2012, 23:43

da bleibt wohl nur die Schlachtung eines Caddy


eXeCuTe

Schüler

  • »eXeCuTe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1986

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. November 2012, 00:12

jap vll. hat ja jemand was hier...

mein schweißgerät macht mir schlimme Probleme der drahtvorschub lässt sich nicht mehr einstellen


Beiträge: 1 023

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 90,89,87

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. November 2012, 09:12

Hoffentlich findest du nichts schlimmes,wenn alles mit bauschaum zu ist.

Soweit ich weiß machen das nur leute, wenn alles durchgegammelt ist und es schnell gehen muss.



Für schreibfehler haftet das smartphone.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 613

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1988

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 8. November 2012, 10:37

Die Deckel an der Rückwand vom Caddy sind die gleichen wie beim Golf1 bzw. Jetta1 unter der Rückbank für die Wartungsöffnung für den Tankgeber. Deshalb waren die Deckel auch viel zu groß für die relativ kleinen Löcher in der Rückwand. Mit etwas Glück decken die Deckel die vermurksten Stellen komplett ab wenn das Blech zurückgebogen ist. Die Deckel von späteren Golf Cabrios sind aber leider gewölbt.
Beim Bauschaum hilft nur mit einem Schraubendreher zerkleinern und mit Pinzette oder Ähnlichem rausholen. Ich habe auch schon mit Klebeband einen Schlauch vor den Staubsaugerschlauch geklebt um die Stückchen rauszuholen. Hat aber immer viel Zeit gekostet.


eXeCuTe

Schüler

  • »eXeCuTe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1986

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. November 2012, 02:52

Guten morgen Jungs!

Heute kam endlich das Vierkantrohr für mein Drehgestell, also nix wie hin zu der Firma vom Feuerwehrkameraden und gesägt, geschweißt und gebohrt.
Nach ca. 4 Stunden Arbeit war es dann Fertig.



Ich habe es geschafft den Caddy alleine mit Achsen, vollen Tank und Rädern ins Drehgestell zu Hiefen mithilfe eines Hubwagens!



Das Drehgestell bekommt nächste Woche noch einen Elektroantrieb mit Getriebe damit ich den Caddy auch alleine Drehen kann!
Man sieht auch ich habe angefangen den Bauschaum zu entfernen, dafür habe ich einen langen 6mm Draht genommen ihn vorne umgebogen und im Akkuschrauber eingespannt. Damit komme ich in Sämtliche Ritzen. das mit dem Staubsaugerschlauch verlängern ist eine Super Idee!









Rost habe ich fast noch keinen gefunden!

Caddy steht jetzt komplett leergeräumt da!


Beiträge: 1 039

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1987

Beruf: Hobeme

  • Nachricht senden

17

Freitag, 9. November 2012, 07:00

keinen antrieb, das bekommst du mit der Hand gedreht! Aber sonst sieht es doch schicki aus!
Dann hau mal rein wird ne drecks arbeit ab jetzt :thumbdown:

Gruß

Sprinter LLK (50€)
Sprinter LLK mit angefertigten Aluminiumkästen. 235 €
AVF Kolben und Pleuel 175€

Werbung

unregistriert

Werbung


eXeCuTe

Schüler

  • »eXeCuTe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1986

  • Nachricht senden

18

Freitag, 9. November 2012, 11:31

keinen antrieb, das bekommst du mit der Hand gedreht! Aber sonst sieht es doch schicki aus!
Dann hau mal rein wird ne drecks arbeit ab jetzt :thumbdown:

Gruß



Warum keinen Antrieb? Ich hab die Sachen alle dafür da... Jetz wo die Karosse leer ist ist sie sehr sehr kopflastig, sogar zu zweit lässt sie sich schwer drehen.

eXeCuTe

Schüler

  • »eXeCuTe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1986

  • Nachricht senden

19

Samstag, 10. November 2012, 19:29

Hey wie sieht das eigentlich aus mein Caddy ist bj. 86 ist es normal das er 3 lagerige blattfedern hat?


Beiträge: 1 039

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1987

Beruf: Hobeme

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. November 2012, 19:39





Zitat von »W8cruiser«



keinen antrieb, das bekommst du mit der Hand gedreht! Aber sonst sieht es doch schicki aus!
Dann hau mal rein wird ne drecks arbeit ab jetzt

Gruß



Warum keinen Antrieb? Ich hab die Sachen alle dafür da... Jetz wo die Karosse leer ist ist sie sehr sehr kopflastig, sogar zu zweit lässt sie sich schwer drehen.


Na wenn alles da ist ist es was anderes. Also ich konnte meinen allein drehen :whistling:

Gruß
Sprinter LLK (50€)
Sprinter LLK mit angefertigten Aluminiumkästen. 235 €
AVF Kolben und Pleuel 175€

Thema bewerten
©2003-2015 VW Caddy Community
www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info